Alzena

Tanzen ist lieben, lieben ist leben

Rosita Arnold (Alzena) ist dipl. Lehrerin für orientalischen Tanz und Körperbildung, hauptberufliche orientalische Tänzerin, Choreographin und Lehrerin. Des weiteren ist sie dipl. Beckenbodenkursleiterin, Dozentin und Ausbildnerin nach der BeBo®-Methode sowie zertifizierte ZUMBA-Instruktorin.

 

Ihre grenzenlose Leidenschaft für den orientalischen Tanz lebt sie seit 1996. Ihre ersten Tanzschritte erlebte sie bei LAYALI in Zürich. Über die Jahre begleiteten sie nahmhafte Lehrer und Lehrerinnen allerdings liessen zwei fantastische Menschen eine ganz besondere Marke: MOMO KADOUS (seit 2004 ihr Mentor) und SAID EL AMIR (Jomdance Bühnentänzerin Ausbildung - 4 Module).  In ihrem Tanz verschmelzen Körper und Seele, was die deutsche Fachpresse dazubewegte, sie „die Elfe aus der Schweiz“ zu nennen. Ob rasant oder gefühlvoll - ihr Tanz ist umhüllt von Weiblichkeit. Er ist aussagekräftig, voller Charme, Leidenschaft, Anmut, Witz und Lebensfreude.

 

Als das ZUMBA-Fieber auch die Schweiz erreichte hat es auch Rosita gepackt! Seit 2011 gibt sie diese Begeisterung in ihrem ZUMBA-Unterricht weiter und bietet den Teilnehmerinnen humorvolle Fun-Tanzstunden im heissen Latin-Fever. Langjährige Erfahrung in der Fitnessbranche verschafft ihrem Unterricht ein hochwertiges Niveau. Ihr ZUMBA-Kurs ist Balsam für Körper und Seele, Fitness inklusive!

 

Sie spricht Französisch (ihre Muttersprache), Deutsch, Englisch und etwas Italienisch. Durch ihre Liebe zum orientalischen Tanz hat sie sich etwas mit der arabischen Sprache vertraut gemacht.

 

Zum Verfeinern der Kenntnisse und für professionelle Tänzerinnen bietet Alzena laufend Workshops mit international renomierten GastdozentInnen.

Tanz- und Bewegungsraum
"Jardins de Semiramis"

Die Erfüllung eines Traums! Mit diesen Räumen schenkte sie den Frauen einen kleinen Garten, wo sie sich Zeit für sich nehmen können und sich wohlfühlen dürfen!

 

Während 10 Jahren wurde in den Räumen der Tanzschule Jardins de Semiramis die Leidenschaft zum orientalischen Tanz grossgeschrieben. Ob Workshops mit Dozenten aus der ganzen Welt oder Shows und Events - in den Räumen an der Albisstrasse 107 fanden Tänzerinnen eine Plattform, um ihrer Faszination einen hochwertigen Nähr- und Inspirationsboden zu bieten.

 

Per 1. Januar 2016 fängt ein neues Kapitel an. Die Liegenschaft wird saniert und die Tanzschule muss die Räumlichkeiten verlassen. Keine Angst, ob Zumba oder Orientalischer Tanz, Workshops und Events alles bleibt erhalten. Der neue Tanzraum befindet sich neu im Kath. Kirchgemeindezentrum St. Franziskus am Morgental.

 

Ab 2016 NEU unter der Bezeichnung

MOVEMIX.CH


Auftritte

Du suchst ein Tänzerin?

Hier findest du Einzelheiten.


Follow us

Kontakt